Kurvige Treppe

  • Treppenlift kurvig: Hohe Realisierbarkeit bei kurvigen Treppen
  • Platzbedarf: Ab 70-80cm Treppenbreite zumeist realisierbar
  • Sitzlift: Platzsparend und komfortabel
  • Stehlift: Die Lösung für enge Kurven
  • Plattformlift: Ideal zur Rollstuhlmitnahme
  • Kosten sparen: Kurventreppenlift gebraucht kaufen oder mieten
  • Zuschüsse möglich: Bis zu 4.000 Euro bei Pflegegrad / Pflegestufe
  • Sofort loslegen: Jetzt bis zu drei Angebote erhalten

Treppenlift kurvig: Alle Informationen über den Kurventreppenlift auf einen Blick

Auf einen Blick

Auf dieser Seite steht der Treppenlift kurvig im Fokus. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen. Von den Voraussetzungen über die zur Verfügung stehenden Modelle bis hin zu den Kosten.

Damit ein Treppenlift kurvig fahren kann, sind besondere Schienen nötig. Weil kaum eine Treppe der anderen gleicht, sind solche Schienen fast immer Spezialanfertigungen. Das macht sich zwar durchaus in den Kosten für einen Kurventreppenlift bemerkbar. Grundsätzlich ist der Treppenlift für kurvige Treppen aber in den meisten Fällen relativ problemlos zu realisieren.

Dabei stehen zumeist mehrere verschiedene Treppenlift-Modelle zur Verfügung, sofern die kurvige Treppe nicht deutlich zu schmal ist, sodass bestimmte Kurvenlifte ausscheiden. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Modelle nebst ihrer Vor- Und Nachteile und den dazugehörigen Kosten kennen, um den optimalen Kurventreppenlift für Ihre persönliche Situation zu finden.

Auf dieser Seite informiert TREPPENLIFT.io über die Voraussetzungen, damit der Treppenlift kurvig eingesetzt werden kann. Wir gehen außerdem auf die verschiedenen Kurvenlifte ein, informieren über die Kosten und beantworten die üblichen Fragen, die beim Kurventreppenlift zumeist auftreten.

Treppenlift kurvig: Darum ist ein Treppenlift für kurvige Treppen so wichtig

Laut einer Statistik des Statistischen Bundesamts ist der häusliche Unfall die mit großem Abstand häufigste Unfallkategorie mit Todesfolge. In den eigenen vier Wänden sterben demnach rein statistisch betrachtet mehr als doppelt so viele Menschen pro Jahr an den Folgen eines Unfalls als bei einem Unfall im Straßenverkehr.

Dabei spielt nicht selten auch die heimische Treppe eine zentrale Rolle beim häuslichen Unfall. Wer schließlich auf der Treppe das Gleichgewicht verliert, ausrutscht oder stolpert, der fällt in der Regel nicht einfach nur zu Boden. Zumeist geht der freie Fall über mehrere Stufen hinweg – schlimmstenfalls ein ganzes Stockwerk entlang. Gerade Alleinstehende, die sich nach dem Aufprall nicht bewegen können und somit keine Hilfe herbeirufen können, sind dann in einer besonders prekären Lage.

Logischerweise ist die Treppe ein umso größeres Unfallrisiko, wenn sie besonders kurvig, eng oder verwinkelt ist. Gerade Senioren oder Menschen mit einer den Bewegungsapparat betreffenden Behinderung haben es dann umso schwerer, sicher von einem Ende zum anderen zu kommen.

Der Kurventreppenlift ist in diesem Zusammenhang nicht etwa nur Menschen vorbehalten, die gar nicht mehr selbstständig die Treppe überwinden können. Er ist vielmehr auch ein wichtiges Hilfsmittel, um präventiv die enorme Unfallquelle, die eine jede Treppe für Menschen mit Gehschwäche darstellt, zu entschärfen.

Mit einem Treppenlift eine kurvige Treppe überwinden – so geht’s

Je komplizierter die Treppe ist, desto größer ist die Unfallgefahr. Somit steigt mit der Komplexität einer Treppe auch die Notwendigkeit eines Treppenlifts. Genau dieses Bedürfnis und diese Nachfrage deckt der Treppenlift, der für kurvige Treppen konzipiert ist. Dabei ist nicht etwa der Treppenlift kurvig, sondern die Schiene, mit der der Kurventreppenlift von A nach B befördert wird, passt sich der kurvigen Treppe an.

Während viele gerade Treppen ähnlich aufgebaut sind, weshalb hier die recht bequeme Arbeit mit Standardschienen möglich ist, gleicht kaum eine kurvige Treppe der anderen. Dementsprechend muss die Schiene per Spezialanfertigung an die Begebenheiten vor Ort angepasst werden. Nach der Erstberatung durch einen Treppenlift-Experten oder beispielsweise einen regionalen Anbieter vor Ort muss dementsprechend eine zeitnahe Begutachtung Ihrer Treppe erfolgen.

Treppenlift für enge Kurven: Welche Mindestbreite braucht die Treppe?

Der Treppenlift-Experte nimmt auch die Maße Ihrer Treppe und kann anhand dieser Maße einschätzen, ob und welche Treppenlift-Modelle infrage kommen. Dabei spielt die Breite insbesondere bei Ihrem Privatbesitz nur selten eine Rolle, sofern Sie sich die Treppe ausschließlich mit den Mitmenschen in Ihrem eigenen Haushalt teilen.

Sind Sie nur Mieter in einem Mietshaus, in dem auch noch andere Parteien leben, steigen die Anforderungen allerdings. Treppen in Gemeinschaftstreppenhäusern gelten rechtlich immer als Fluchtwege. Alleine schon wegen Bestimmungen zum Brandschutz muss hier ausreichend Platz vorhanden sein. Manchmal kann es vorkommen, dass der Platzbedarf für einen Treppenlift nicht ausreicht.

Die private Treppe in Ihren eigenen vier Wänden muss hingegen lediglich ausreichend Platz für den Lifter selbst mitbringen. Bei kurvigen Treppen ab 70-80 Zentimetern Breite haben Sie üblicherweise sogar die freie Wahl aus allen handelsüblichen Modellen.

Treppenlift für Kurventreppe: Diese Treppenlift-Modellen kommen infrage

Es gibt insgesamt drei Treppenlift-Modelle, die als Kurventreppenlift konzipiert werden können. Diese Modelle sind:

Lässt sich die kurvige Treppe mit keinem dieser Treppenlift-Modelle austatten, können außerdem noch alternative Lösungen infrage kommen. Neben einem Außenlift, der höher gelegene Etagen oder vielleicht sogar einen Balkon außerhalb des Hauses ansteuern könnte, kommt insbesondere im Innenbereich oft der Hublift in Betracht.

Auf die drei Kurventreppenlifte sowie den Hublift als mögliche Alternative wollen wir im Folgenden näher eingehen.

Bitte beachten Sie, dass Sie zu jedem Treppenlift-Modell auf TREPPENLIFT.io auch eine eigenständige Unterseite mit detaillierten Informationen finden.

Sitzlift für kurvige Treppe

Beim Sitzlift handelt es sich um einen Treppenlift mit eingebautem Sitz. Bei der Fahrt nimmt eine Person auf dem ausklappbaren Sitz Platz. Per Steuerung, die üblicherweise in der linken oder rechten Armlehne installiert ist, lässt sich der Sitzlift starten. Gurte sorgen für die nötige Sicherheit während der Fahrt, bei der der Sitzlift an der Schiene entlang zum Zielpunkt übersetzt.

Die beiden großen Vorteile dieses Modells bestehen darin, dass es einerseits sehr kostengünstig ist und andererseits wenig Platz beansprucht. In puncto Komfort sind zudem sehr einfache Sitze bis hin zu bequemen Lederpolstern möglich. Dabei besticht dieses Modell mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Nachteil liegt allerdings auf der Hand: Menschen im Rollstuhl müssen einerseits dazu in der Lage sein, vom Rollstuhl in den Sitzlift und zurück übersetzen zu können. Hinzu kommt, dass auch in der Zieletage ein separater Rollstuhl zur Verfügung stehen muss. Der Sitzlift kann nämlich ausschließlich eine Person im fest installierten Sitz befördern.

Stehlift für kurvige Treppen

Reicht der Platzbedarf für den sehr platzsparenden Sitzlift nicht aus, kann der Stehlift möglicherweise zum Rettungsanker in der Not avancieren. Hier gibt es bereits extrem kleine Steh-Plattformen mit Maßen von 30×40 Zentimetern, auf denen eine Person stehen kann. Die Fahrt zum Zielpunkt erfolgt ebenfalls der installierten Schiene entlang nämlich im Stehen.

Für die Sicherheit sorgt üblicherweise ein Bügel, der die Person hüfthoch umschließt und für Stabilität sorgt.

Vor- und Nachteile sind auch hier offensichtlich: Wegen des geringen Platzbedarfs lässt sich der Stehlift auf nahezu jeder erdenklichen Treppe installieren. Weil aber die Person in der Lage dazu sein muss, eine mitunter minutenlange Fahrt lang stehend zuzubringen, kommt das Modell per se für viele Nutzer*innen gar nicht erst infrage.

Plattformlift für kurvige Treppe

Der Plattformlift für eine kurvige Treppe setzt den Hebel genau bei dem großen Manko der anderen beiden typischen Modelle an: Er ermöglicht die Rollstuhlmitnahme. Eine Person im Rollstuhl kann hier ebenerdig eine ausklappbare Plattform ansteuern, die im Schwebezustand an der Schiene entlang gezogen über die Treppen hinweg zum Zielpunkt fährt.

Dort setzt die Plattform dann erneut auf, sodass der / die Rollstuhlfahrer*in sich am Zielpunkt gemeinsam mit dem Rollstuhl barrierefrei und ohne Einschränkungen weiter fortbewegen kann. Für die Sicherheit sorgen entsprechende hochfahrbare Wände, die das Wegrollen verhindern. Die Plattformen gibt es zudem in den unterschiedlichsten Größen, sodass sie allen handelsüblichen Rollstühlen gerecht werden können.

Diesen großen Komfort gibt es allerdings auch nicht ganz ohne Nachteil. Der Plattformlift für die Kurventreppe ist das wohl kostspieligste Treppenlift-Modell auf dem Markt. Er bringt außerdem den meisten Platzbedarf mit, weshalb die Treppe ausreichend breit sein muss.

Hublift als Alternative zum Kurventreppenlift

Der Hublift kommt zumeist immer dann als Alternative zum Kurventreppenlift infrage, wenn der Plattformlift aufgrund seiner Maße nicht auf die zu schmale und kurvige Treppe passt. Gerade Menschen im Rollstuhl brauchen dann nämlich auch kreative Möglichkeiten zur Rollstuhlmitnahme zum Zielpunkt.

Oft ist es beispielsweise möglich, dass der Hublift, der eine Person im Rollstuhl vertikal nach oben, bzw. unten transportiert, in einem Treppenauge Platz findet. Auch ein Durchbruch oder der Einsatz als Außenlift sind denkbar.

Treppenlift-Experten können Sie im Rahmen der Begutachtung Ihrer Treppe bei Ihnen vor Ort über die Möglichkeiten aufklären.

Kurventreppenlift: Kosten & Preise

Bleibt noch die Frage nach den Kosten, die allerdings gar nicht mal so leicht zu beantworten ist. Wie bereits beschrieben, gleicht schließlich keine kurvige Treppe der gleichen. Das bedeutet, dass auch beim Kurventreppenlift verschiedene Faktoren die Kosten und Preise beeinflussen.

Die Gesamtlänge der Treppe definiert beispielsweise die Länge der Schiene, die fast immer eine Spezialanfertigung sein muss. Die unterschiedlichen Modelle kommen zudem mit verschieden hohen Grundkosten. Auch der Aufwand für Einbau und Montage ist ein nicht zu vernachlässigender Kostenpunkt, der sich in letzter Instanz erst dann beziffern lässt, wenn fachkundiges Personal Ihre Treppe in Augenschein genommen hat.

Damit Sie dennoch eine grundlegende Idee davon erhalten, in welchen Preisspannen sich der Kurventreppenlift ungefähr bewegt, haben wir im Folgenden eine kleine Preistabelle für Sie vorbereitet:

Treppenlift-Modell kurvig
Kosten
Sitzliftab ca. 5.000 Euro bis ca. 15.000 Euro
Stehliftab ca. 6.000 Euro bis ca. 12.000 Euro
Plattformliftab ca. 10.000 Euro bis ca. 20.000 Euro
Hubliftab ca. 7.000 Euro bis ca. 15.000 Euro

Treppenlift kurvig: Warum Sie immer mehrere Angebote einholen sollten

Dass die Preise in der Tabelle eine bisweilen extreme Preisspanne abdecken, ist für Treppenlift-Interessenten durchaus ein Ärgernis. Kein Laie ist schließlich dazu in der Lage, das Angebot, das der Anbieter vor Ort erstellt hat, adäquat einordnen zu können. Ist es günstig, angemessen oder vielleicht sogar völlig überteuert?

Tatsächlich kommt es immer wieder vor, dass Menschen aus Unwissenheit zu viel für Ihren Treppenlift bezahlen, als es marktüblich wäre.

Umso wichtiger ist es, dass Sie sich vor dieser typischen Falle beim Treppenlift-Kauf schützen, indem Sie sich so viele Angebote einholen, wie Sie können.

Genau hierbei möchten wir Sie gerne mit unserem kostenlosen Service unterstützen. Klicken Sie dazu einfach auf den folgenden Banner und beantworten Sie uns ein paar knappe Fragen zu Ihrer persönlichen Situation und zu Ihrer Treppe. Es kostet Sie maximal eine Minute Ihrer Zeit. Im Anschluss lassen wir Ihnen völlig unverbindlich bis zu drei Angebote zukommen, mit denen Sie sich preislich orientieren können. Auf diese Weise sinkt das Risiko, dass Sie zu viel für Ihren Kurvenlift bezahlten, stark.

Jetzt bis zu 3 Treppenlift Angebote
in nur 60 Sekunden anfordern

⤏ Kostenlos & unverbindlich vergleichen

Gebrauchter Kurventreppenlift – den Treppenlift kurvig gebraucht kaufen

Oft stellt sich auch die Frage nach einem Gebrauchtkauf, um die enormen Kosten etwas zu reduzieren. Tatsächlich kann ein gebrauchter Kurventreppenlift Ihnen auch Kosten sparen. Bedenken müssen Sie allerdings, dass die Spezialanfertigung der Schiene, die Sie bei kurvigen Treppen eben nicht gebraucht kaufen können, sowie Einbau und Montage des Kurvenlifts einen Großteil der Gesamtkosten ausmachen.

Dementsprechend lässt sich beim Gebrauchtkauf lediglich der reine Preis für den Treppenlift senken. Gemessen daran, dass Sie beim Händler zumeist nur eine kurze Garantie und/oder Gewährleistung erhalten, ist das nicht immer lohnenswert. Treppenlifte unterliegen schließlich auch Verschleiß, der bei gebrauchten Kurvenliften irgendwann weitere Kosten nach sich zieht.

Ein weitaus nachhaltigerer Ansatz ist es daher, die verschiedenen Zuschüsse und Fördergelder zu beantragen. Zu diesem Zweck möchten wir Sie gerne auf die entsprechende Seite auf TREPPENLIFT.io verweisen: Treppenlift Zuschüsse verstehen und beantragen

Checkliste Treppenlift kurvig

  • Damit ein Treppenlift kurvig fahren kann, bedarf es spezieller Schienen. Diese sind in der Regel eine Spezialanfertigung. Der Kurventreppenlift ist dadurch üblicherweise teurer als der Treppenlift für gerade Treppen. Die Realisierbarkeit des Treppenlifts für kurvige Treppen ist dennoch ausgesprochen hoch.
  • Bereits ab einer Treppenbreite von ca. 70 Zentimetern haben Sie zumeist die freie Auswahl, welchen kurvigen Treppenlift Sie einsetzen. Stehen im privaten Bereich sogar mindestens 80 Zentimeter zur Verfügung, sind Sie in der Regel auf der sicheren Seite. Aber Achtung: In Gemeinschaftstreppenhäusern fällt der Platzbedarf auch wegen Bestimmungen zum Brandschutz deutlich höher aus.
  • Üblicherweise kommt als Kurventreppenlift der Sitzlift oder der Plattformlift zum Einsatz. Ersterer bietet das perfekte Preis-Leistungs-Verhältnis bei hohem Komfort. Mit Zweiterem hingegen lässt sich auch ein Rollstuhl transportieren, was mit dem Sitzlift nicht möglich ist.
  • Beim Kauf eines Kurventreppenlifts können Sie Kosten sparen, indem Sie den Gebrauchtkauf anstreben. Brauchen Sie den Treppenlift zudem nur temporär, kann auch Miete / Leasing eine Option sein.
  • Vor dem Abschluss des Kaufs sollten Sie immer Ihre Möglichkeiten prüfen, von Zuschüssen und Förderungen zu profitieren. Wer einen Pflegegrad hat, profitiert beispielsweise von bis zu 4.000 Euro von der Pflegeversicherung der Krankenkasse.

Die sieben meistgestellten Fragen zum Treppenlift kurvig

Am Ende dieses Beitrags haben wir noch die sieben meistgestellten Fragen zusammengestellt, die uns beim Treppenlift für eine kurvige Treppe regelmäßig begegnen. Sie haben weitere Fragen, die weder auf dieser Seite noch im Folgenden beantwortet werden? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Welcher Treppenlift ist bei einer kurvigen Treppe am besten?

Das hängt immer von Ihrer persönlichen Situation ab. Wer nicht auf einen Rollstuhl angewiesen ist, der bekommt beim Sitzlift gewiss das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei hohem Komfort. Wer hingegen im Rollstuhl sitzt, der fährt normalerweise mit dem Plattformlift am besten.

Schafft ein Treppenlift eine Kurve?

Ja. Theoretisch sogar mehr als nur eine. Der Treppenlift verläuft immer an Spezialschienen entlang, die theoretisch sogar bei einer 90-Grad-Kurve oder einem U-Winkel zum Einsatz kommen können.

Ist ein Kurventreppenlift auch bei einer schmalen Treppe möglich?

Falls es sich um eine schmale Treppe in einem Gemeinschaftstreppenhaus handelt, könnte die Realisierbarkeit schwierig sein. Im privaten Bereich stehen allerdings gerade für Treppen mit wenig Platzbedarf viele Lösungen zur Verfügung. Gerne verweisen wir Sie auf unsere entsprechende Unterseite, auf der wir das Thema detailliert besprechen: Treppenlift für schmale Treppen

Schafft ein Treppenlift eine kurvige Wendeltreppe?

Der Kurvenlift kann auch kurvige Wendeltreppen bezwingen. Auch zu diesem Thema finden Sie auf TREPPENLIFT.io eine eigenständige Unterseite: Treppenlift für eine Wendeltreppe

Was kostet ein Kurventreppenlift?

Viele Faktoren definieren den Preis. Einerseits ist es das gewählte Treppenlift-Modell und die gewünschte Ausstattung. Andererseits können aber je nach Treppe auch die Kosten für die Spezialanfertigung der Schiene sowie Einbau und Montage stark auseinanderdriften. Die Preisspanne für einen Kurventreppenlift liegt insgesamt bei ca. 5.000 Euro bis ca. 20.000 Euro.

Ist ein Treppenlift kurvig teurer als andere Treppenlifte?

Üblicherweise schon. Das liegt daran, dass bei geraden Treppen beispielsweise industriegefertigte Standardschienen zum Einsatz kommen können, während beim Kurventreppenlift praktisch immer Spezialanfertigungen erfolgen müssen. Das wirkt sich nicht nur auf die Vorarbeit aus, sondern auch auf Einbau und Montage der Handwerker. All das sind Faktoren, die die Kurventreppenlift Preise im Vergleich zu anderen Treppenarten in die Höhe treiben.

Kann ich einen Kurven Treppenlift gebraucht kaufen?

Einen Kurven Treppenlift gebraucht zu kaufen, ist grundsätzlich möglich. Allerdings ist beim Gebrauchtkauf immer der Gang zum Händler anzuraten, damit Sie kein böses Erwachsen erleben, wenn beim Privatkauf etwas nicht so funktioniert, wie erhofft. Beim Händler erhalten Sie außerdem zumindest eine kleine Garantie und Gewährleistung.