Gebrauchtkauf

  • Treppenlift Gebrauchtkauf: Fehler vermeiden und Stolpersteine umgehen
  • Nicht von privat: Gebrauchtkauf nur beim Händler
  • Kostenersparnis berechnen: Neupreis vs. Gebrauchtpreis
  • Geprüfte Händlerware: Mit Garantie und Gewährleistung
  • Anbieter finden: Regional oder online
  • Angebote vergleichen: Bis zu drei Angebote auf dieser Seite erhalten
  • Zuschüsse beantragen: Fördergelder auch beim Gebrauchtkauf möglich

Treppenlift Gebrauchtkauf: Achten Sie auf diese Punkte, wenn Sie Treppenlifte gebraucht kaufen

Auf einen Blick

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie beim Treppenlift Gebrauchtkauf am besten vorgehen, auf welche Stolpersteine Sie achten müssen und welche Fehler Sie machen können.

Beim Treppenlift Gebrauchtkauf gibt es eine Reihe von wichtigen Dingen zu beachten und Fragen zu beantworten. Schließlich lauern gerade bei gebrauchten Treppenliften eine Reihe von Stolpersteinen. Nicht selten zahlen Sie das Geld, das Sie im Vergleich zum Neukauf sparen, an anderer Stelle drauf. Leider oft doppelt und dreifach, sodass der Neukauf grundsätzlich die erste Wahl sein sollte.

Immerhin lassen sich die Treppenlifte Kosten durch zahlreiche Zuschüsse und Förderungen inzwischen deutlich einfacher stemmen. Zumeist bleibt dem Kunden ein überschaubarer Betrag übrig, der sich beispielsweise mit niedrigen Ratenzahlungen auch über Jahre hinweg abbezahlen lässt.

Wer sich das überhaupt nicht leisten kann, dem stehen zudem Ansprechpartner wie die Sozialhilfe zur Verfügung. Diese übernimmt in dringenden Fällen, in denen keinerlei Zuschüsse möglich sind, mitunter sogar die vollen Kosten.

Wer es allerdings richtig anstellt und beim Gebrauchtkauf alles richtig macht, der kann hier tatsächlich in großem Stil Kosten sparen. Damit das gelingt, hat TREPPENLIFT.io diese Unterseite zum Treppenlift Gebrauchtkauf ins Leben gerufen. Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, worauf es ankommt und wie Sie die üblichen Stolpersteine sicher umgehen.

Treppenlift Gebrauchtkauf: Den Treppenlift gebraucht beim Händler kaufen

Gleich zu Beginn gibt es eine wichtige Grundregel, die zahlreiche der potenziell auftretenden Probleme beim Treppenlift Gebrauchtkauf im Keim erstickt. Sie sollten sich ausnahmslos immer an einen Händler wenden, wenn Sie einen Treppenlifter gebraucht kaufen möchten.

Das birgt schließlich gleich mehrere Vorteile:

  • Sie können davon ausgehen, dass der Treppenlifter vor dem Weiterverkauf gewartet und vollständig auf seine Funktionsweise hin getestet wurde.
  • Der Händler gibt Ihnen in der Regel auch beim gebrauchten Treppenlift eine kleine Garantie und Gewährleistung von mindestens einem Jahr.
  • Wer den Treppenlift gebraucht auf Rechnung kauft, kann üblicherweise alle Zuschüsse und Forderungen vollumfänglich in Anspruch nehmen.
  • Sie haben direkt einen Ansprechpartner an der Hand, der Einbau und Montage des gebrauchten Treppenlifters übernehmen kann.
  • Übernimmt der Händler die Installation, brauchen Sie sich um nichts weiter kümmern und erhalten praktisch ohne Risiko einen vollständig funktionsfähigen Treppenlift.

Auch beim Händler lässt sich ein Treppenlift günstig gebraucht kaufen. Sie profitieren dann außerdem von vielen Vorteilen, die Sie auch beim Neukauf genießen.

Treppenlift gebraucht von Privat? Keine Garantie beim Treppenlift Gebrauchtkauf!

Zu konstatieren ist natürlich, dass Sie beim Treppenlift Gebrauchtkauf aus privater Hand um einiges mehr sparen können. Wer schon einmal in einschlägig bekannte Anzeigenportale oder Kleinanzeigen geschaut hat, dürfte mitunter auf Preise im dreistelligen Bereich gestoßen sein.

Gemessen daran, dass der neue Treppenlift gut und gerne 10.000 Euro oder sogar mehr kostet, klingt es also zunächst einmal sehr verlockend, beim Privatkauf zuzuschlagen. Dabei sollten Sie allerdings gleich mehrere Punkte bedenken:

  • Ein privater Verkäufer bietet keine Rücknahme an. Ist der Lifter defekt, ist es nahezu unmöglich, einen Betrug nachzuweisen. Gebrauchtkäufer bleiben in der Regel auf den Kosten sitzen, wenn der Treppenlift von privat nicht funktioniert.
  • Sofern es sich nicht gerade um eine gerade und simple Treppe mit sehr wenigen Stufen handelt, ist es für Laien praktisch unmöglich, Einbau und Montage selbst durchzuführen. Sie brauchen also wahrscheinlich ohnehin einen Monteur, was die Kosten schnell erheblich in die Höhe treibt.
  • Selbst wenn der Lifter aus privater Hand bei Ihnen perfekt passt, ohne dass teure Spezialanfertigungen für die Schienen o.Ä. nötig sind, und er außerdem noch voll funktionsfähig ist, kommen Sie um eine Wartung nicht herum. Auch das verursacht Kosten. Erst recht, wenn der Treppenlift mehr als drei Höhenmeter überbrückt und damit TÜV-pflichtig ist.
  • Geht der Lifter kaputt oder hat einen Defekt, gibt es keinerlei Anspruch auf Garantie oder Gewährleistung. Ist eine Reparatur, die Sie aus eigener Tasche bezahlen müssen, nicht mehr möglich, kommen auf Sie neben den Kosten für einen neuen Lifter auch noch die Kosten für die Ausbau des defekten, gebrauchten Treppenlifts hinzu.
  • Bei einem Privatkauf gibt es keine Rechnung. Sie haben somit keine Basis, um etwaige Zuschüsse oder Fördergelder in Anspruch zu nehmen.

Treppenlift gebraucht bei eBay kaufen – eine sinnvolle Alternative?

Jeder der mit Treppenliften zu tun hat, bekommt in praktisch jeder Treppenlift Erstberatung über kurz oder lang mal direkter und mal etwas indirekter die Frage nach den Treppenlift Angeboten bei eBay gestellt.

Grundsätzlich gilt: Sie können, wenn Sie alles Glück der Welt gepachtet haben, die Voraussetzungen perfekt passen, Sie den Lifter eins zu eins ohne etwaige Veränderungen oder Spezialanfertigungen in Ihr Treppenhaus integrieren können, und der Treppenlift dann auch noch makellos läuft, tatsächlich richtig viel Geld sparen. Leider ist aber zu konstatieren, dass die Wahrscheinlichkeit dafür nicht allzu groß ist.

Hinzu kommt folgender Aspekt: Sagen wir, Sie bezahlen auf diese Weise wirklich nur 900 Euro für den Lifter und können den Einbau komplett alleine durchführen, ohne dass weitere Kosten anfallen. Dann bleibt immer noch der wichtige Kontra-Punkt, dass der Lifter gebraucht ist, Sie den Verschleiß nicht einordnen können, Sie keinen Garantieanspruch haben und kein Ansprechpartner für Wartung, Reparaturen etc. existiert. Die Wahrscheinlichkeit, dass es bei diesen niedrigen Kosten bleibt, ist nicht allzu groß.

Last, but not least, gibt es viele Fälle, in denen Kunden, die für besonders viele Zuschüsse infrage kommen, für einen nigelnagelneuen Treppenlift weitaus weniger als diese 900 Euro aus eigener Tasche bezahlen mussten – und das sogar inklusive Einbau und Montage.

Eine Alternative ist der Treppenlift Gebrauchtkauf – egal ob über eBay oder anderweitig von privat – maximal dann, wenn Sie keinerlei Ansprüche auf Zuschüsse und Fördergelder haben.

Treppenlift gebraucht mit Montage und Einbau kaufen

Bereits auf der Seite, in der wir uns intensiv mit Einbau und Montage auseinandersetzen, haben wir die Schwierigkeit herausgestellt, die Installation selbst zu übernehmen. Ein nicht voll funktionsfähiger Treppenlift ist ein enormes Sicherheitsrisiko. Umso wichtiger ist es, dass ähnlich wie bei der Elektrik oder den Rohren nur Fachkräfte Hand anlegen, damit Ihnen in den eigenen vier Wänden keine teuren oder sogar lebensbedrohlichen Fehler unterlaufen.

Vor diesem Hintergrund ist es praktisch alternativlos, dass Sie gebrauchte Treppenlifte immer auch mit Montage kaufen. Auch das ist ein Punkt mehr, der für den Gang zum Händler spricht, der entweder eigene Monteure hat oder mit ortsansässigen Firmen kooperiert.

Treppenlifte gebraucht: Wie groß ist das Preisersparnis eigentlich?

Wie bereits beschrieben, ist das A und O beim Gebrauchtkauf die Frage nach Zuschüssen und Fördergeldern.

Wer den Treppenlift braucht, weil es mit dem Treppensteigen nicht mehr so richtig klappt, der sollte sich unbedingt an den Medizinischen Dienst der Krankenkassen wenden. Oftmals bekommen Sie eine Pflegestufe / Pflegegrad. Selbst wenn es nur der niedrigste Pflegegrad ist, erhalten Sie damit Anspruch auf bis zu 4.000 Euro Treppenlift-Zuschuss von der Pflegeversicherung der Krankenkasse.

Wer derweil sein Eigentum barrierefrei machen möchte oder gar den KfW-Standard „altersgerechtes Haus“ anstrebt, der kann bis zu 12,5% aller Kosten für den Treppenlift als KfW-Zuschuss geschenkt erhalten.

Wer in bestimmten Regionen oder Bundesländern lebt, in denen regionale Förderungen vorhanden sind, profitiert noch von weiteren Geldern.

Kurzum: Es besteht rein theoretisch sogar die Möglichkeit, dass alleine über Zuschüsse die kompletten Treppenlift-Kosten abgedeckt sind und Sie keinen Cent aus eigener Tasche bezahlen müssen.

In diesem Fall würden Sie beim Gebrauchtkauf, der zudem gerade aus privater Hand Risiken birgt, also sogar draufzahlen. Von einem Preisersparnis kann also nur die Rede sein, wenn Sie sich erste Angebote für einen Treppenlift Neukauf eingeholt, Ihren Anspruch auf Zuschüsse geprüft und den Restbetrag ermittelt haben, den Sie selbst bezahlen müssten.

Sie möchten sich in puncto Angeboten gerne mal unverbindlich informieren, was für einen neuen Treppenlift an Kosten auf Sie zukommen könnte? Dann klicken Sie doch jetzt auf den folgenden Button! Es bedarf nur ein paar Angaben und in wenigen Minuten erhalten Sie von uns bis zu drei Angebote. Außer etwas Zeit kostet dieser Service Sie selbstverständlich nichts!

Jetzt bis zu 3 Treppenlift Angebote
in nur 60 Sekunden anfordern

⤏ Kostenlos & unverbindlich vergleichen

Treppenlift gebraucht: Preise & Kosten für gebrauchte Treppenlifter

Im privaten Sektor ist in puncto Preisen praktisch nach unten hin alles möglich. Weil davon aber klar abzuraten ist, gehen wir stattdessen auf Händler-Preise für gebrauchte Treppenlifte ein. Ein wirklich pauschales Urteil ist auch hier allerdings nicht möglich.

Zumindest aber lässt sich die Aussage treffen, dass die reinen Kosten für den Treppenlift auch beim Händler bei unter 1.000 Euro liegen können, wenn es sich um einen einfachen Sitzlift für gerade Treppen handelt.

Analog zum neuen Treppenlift steigen die Kosten natürlich mit der Komplexität der Treppe. Gerade bei kurvigen Treppen muss zumeist eine Spezialanfertigung für die Schiene stattfinden, was ebenso Kosten verursacht wie die Installation.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich unverbindlich beim Anbieter vor Ort zu informieren und Angebote für gebrauchte Treppenlifte einzuholen.

Ein gebrauchter Treppenlift birgt Risiken

Nichtsdestotrotz ist es auch wichtig, dass Sie sich das exakte Kostenersparnis vor Augen führen, von dem in Ihrem individuellen Fall mit Ihrer individuellen Treppe die Rede sein kann.

Liegen nämlich zwischen dem, was Ihnen abzüglich der Zuschüsse für den neuen Treppenlift berechnet werden würde, und dem, was für den gebrauchten Treppenlift anfiele, nur wenige Hundert Euro, sprechen mehrere Aspekte natürlich glasklar für den Neukauf.

Eine Treppe ist immerhin immer auch ein Unfallrisiko. Genau aus diesem Grund ist der Treppenlift ja auch so ein sinnvoller Alltagshelfer, der Menschen mit einer Behinderung oder einer Gehschwäche dabei hilft, das stete Unfallrisiko beim Treppensteigen zu nehmen. Natürlich muss der Lifter dafür aber auch makellos funktionieren, damit er nicht selbst zur Unfallgefahr wird.

Neben diesen realen Risiken birgt der Gebrauchtkauf aber auch finanzielle Risiken. In puncto Verschleiß ist es für Sie praktisch unmöglich einzuschätzen, wann potenziell teure Teile getauscht werden müssen. Sind dann Garantie und Gewährleistung beim Händler-Gebrauchtkauf abgelaufen, könnten Sie mitunter früher, als es Ihnen lieb ist, erneut zur Kasse gebeten werden. Beim Neukauf hingegen sind Sie weitaus länger gegen Fehlfunktionen und Reparaturen abgesichert.

Treppenlift gebraucht: Erfahrungen, Vorteile und Nachteile vom Treppenlift Gebrauchtkauf

Vorteile bietet der Gebrauchtkauf gegenüber dem Neukauf ausschließlich beim Preis. Menschen mit geringem Einkommen haben über den Gebrauchtkauf also die etwas einfachere Möglichkeit, günstig an die Alltagshilfe Treppenlift zu kommen. Dennoch ist die Kostenersparnis nur dann spürbar, wenn es nach Abzug etwaige Zuschüsse und Fördergelder überhaupt einen merklichen Unterschied gibt.

Zusammengefasst lässt sich also festhalten, dass gebrauchte Treppenlifter insbesondere dann für enorme preisliche Vorteile sorgen können, wenn nur wenig oder gar kein Anspruch auf Förderungen besteht.

Davon abgesehen ist es in den meisten Fällen lohnenswerter, sich direkt für den neuen Treppenlift zu entscheiden, bei dem es üblicherweise auch deutlich längere Zeiten für Garantie und Gewährleistung gibt. Geht dann in den ersten Jahren etwas kaputt, ist das in vielen Fällen noch abgedeckt.

Treppenlift für gerade Treppen gebraucht kaufen

Am meisten sparen können Sie sicherlich bei einfachen gebrauchten Treppenliften für gerade Treppen. Die Preise für neue Sitzlifte beginnen in der simpelsten Ausführung für Treppen ohne Kurven bei 2.000 Euro.

Im gebrauchten Sektor können Sie hier selbst beim Händler Preise von unter 1.000 Euro vorfinden. Hinzu kommt, dass keine Spezialanfertigungen notwendig sind und die Kosten für Einbau und Montage bei solchen einfachen Installationen überschaubar sind.

Den gebrauchten Treppenlift umbauen

Etwas komplizierter ist es da schon, wenn der gebrauchte Treppenlift erst umgebaut werden muss. Das ist zumeist dann der Fall, wenn gewisse Anforderungen des Kunden nicht mit dem Ist-Zustand des gebrauchten Treppenlifts übereinstimmen.

Wer beispielsweise nach einem Schlaganfall im Rollstuhl sitzt und einseitig gelähmt ist, der braucht das Kontrollelement, um den Treppenlift zu bedienen, natürlich auf der Seite, die sich bewegen lässt. Ist es aber beim gebrauchten Lifter auf der gelähmten Seite schon fest installiert, muss ein entsprechender Umbau erfolgen, der in den Kosten berücksichtigt werden sollte, wenn es darum geht Neukauf und Gebrauchtkauf gegeneinander abzuwiegen.

Zu Umbaumaßnahmen kommt es beim gebrauchten Treppenlift ansonsten zumeist im Schienensystem, das sich natürlich auf Ihre individuelle Treppe anpassen muss. Wichtig ist, dass solche Spezialanfertigungen zumeist im Angebotspreis beim Neukauf schon inkludiert sind. Dementsprechend sollten Sie sich beim Gebrauchtkauf frühzeitig erkundigen, was hier noch auf Sie zukommt.

Der Treppenlift für einen Rollstuhl gebraucht

Wer einen Treppenlift zur Rollstuhlmitnahme benötigt, der bewegt sich in puncto Anschaffungskosten schon in etwas höheren Dimensionen. Somit bietet der Gebrauchtkauf zwar viel Potenzial, um die Kosten gering zu halten. Dennoch ist es von immenser Bedeutung, dass Sie nicht komplett die Katze im Sack kaufen.

Sie müssen Sie in Ihrem Treppenlift stets auch zu 100% wohl und sicher fühlen und dürfen keine Bedenken haben. Umso wichtiger ist es, dass Sie herausfinden, welche Art von Lift Ihnen dieses Gefühl der Sicherheit am besten gibt. In puncto Gurten, Befestigungen oder Wegrollsperren für den Rollstuhl auf der Plattform gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen.

Auch beim Treppenlift Gebrauchtkauf besteht Anspruch auf Zuschüsse und Förderungen

Schon mehrfach haben wir es auf dieser Seite angesprochen: Auch beim Treppenlift Gebrauchtkauf können Sie von Zuschüssen und Fördergeldern profitieren. Damit reduzieren Sie die Kosten mitunter erheblich. Sie selbst müssen lediglich den Restbetrag begleichen.

Von immenser Bedeutung ist dabei, dass Sie bei praktisch allen Fördermöglichkeiten den Anspruch per se verlieren, wenn Sie den Antrag nicht vor dem Kauf stellen. Damit Sie vor dem Kauf einen entsprechenden Antrag einreichen können, bedarf es zudem eines Kostenvoranschlags. Bei Bewilligung der Förderung brauchen Sie außerdem eine offizielle Rechnung. Wer also von den zahlreichen Zuschüssen profitieren möchte, für den sollte der Privatkauf beim Treppenlift gänzlich ausscheiden.

Ausführlich informieren wir über alle Zuschüsse auf dieser Seite: Zuschüsse verstehen und beantragen

Im Folgenden aber ein Kurzüberblick über die sechs wichtigsten Anlaufstellen, die dort jeweils förderberechtigten Personen und die maximale Höhe der Fördergelder:

Art der Förderung
Förderberechtigter Personenkreis
Höhe der Förderung
Pflegeversicherung der KrankenkassePflegebedürftige Personen mit anerkannter PflegestufeBis zu 4.000 Euro pro Person mit Pflegegrad
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)Private ImmobilieneigentümerMax. 10% der Kosten (max. 5.000 Euro pro Haushalt)
Regionale FörderungenEinwohner*innen des entsprechenden Bundeslands / Regionunterschiedlich
BerufsgenossenschaftenMenschen, die nach einem Arbeitsunfall den Treppenlift brauchenBis zu 100% der Kosten
Agentur für ArbeitPersonen, die mit Treppenlift wieder in ihren Job zurückkehren könntenunterschiedlich
SozialhilfeMenschen, die keinen Anspruch auf die bisher genannten Zuschüsse haben und sich den Treppenlift nicht leisten könnenBis zu 100% der Kosten

Checkliste Treppenlift Gebrauchtkauf

  • Der Treppenlift Gebrauchtkauf ist trickreicher, als Laien im ersten Moment denken. Viele Fehler und Stolpersteine können dazu führen, dass der gebrauchte Treppenlift wegen der versteckten Kosten letztlich teurer ist als ein Neukauf.
  • Von Privatkäufen sind zwingend die Finger zu lassen. Nicht nur tragen Sie hier das vollumfängliche Risiko, dass diese wartungsbedürftigen und technisch komplexen Geräte auch wirklich so funktionieren wie Sie sollen. Sondern Sie verlieren beim Privatkauf ohne Rechnung außerdem jeglichen Anspruch auf Zuschüsse und Förderungen.
  • Sie sollten stets prüfen, wie Ihr individuelles Kostenersparnis beim Treppenlift für exakt Ihre persönliche Situation in der Praxis tatsächlich ist. Mitunter kann es vorkommen, dass zwischen dem Angebot für einen neuen Lifter und dem für einen gebrauchten Lifter gar nicht so eine große Differenz liegt. Gerade aber bei einfachen und geraden Treppen sind auch enorme Preisersparnisse möglich. Klarheit erhalten Sie nur, indem Sie es individuell durchrechnen.
  • Beim Händler erhalten Sie üblicherweise auch beim gebrauchten Treppenlift eine kleine Garantie und Gewährleistung.
  • Ansprechpartner für gebrauchte Treppenlifte sind beispielsweise zertifizierte Händler in Ihrer Region, bzw. Anbieter vor Ort.
  • Auch beim Gebrauchtkauf vom Händler besteht die Möglichkeit, Zuschüsse und Fördergelder zu beantragen. Wichtig ist, dass Sie die entsprechenden Anträge vor dem Kauf bei den genannten Anlaufstellen einreichen.

Treppenlift Gebrauchtkauf: Die fünf meistgestellten Fragen

Am Ende dieses Beitrags haben wir noch die fünf meistgestellten Fragen zusammengestellt, die beim Treppenlift Gebrauchtkauf häufig auftreten. Sie haben weitere Fragen, zu denen es weder auf dieser Seite noch in dieser FAQ-Sektion eine Antwort gibt? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Wo kann man einen Treppenlift gebraucht kaufen in Deutschland?

Neben den Möglichkeiten in Kleinanzeigen oder Online-Portalen zu schauen, wovon wir aus genannten Gründen dringend abraten, können Sie auch für einen Gebrauchtkauf zertifizierte Händler in Deutschland ansprechen.

Wo kann man einen Treppenlift gebraucht kaufen in Österreich?

Das gilt selbstredend auch für Treppenlift-Händler in Österreich, die ebenfalls Treppenlifte aus Wohnungs- und Häuserauflösungen aufkaufen, aufbereiten und anschließend gebraucht weiterverkaufen.

Was kostet ein gebrauchter Treppenlift?

Das lässt sich aufgrund vieler Faktoren nicht pauschal sagen. Die reinen Kosten für den Lifter können gerade aber bei einfachen Modellen wie dem Sitzlift für gerade Treppen bereits im dreistelligen Bereich liegen. Der gebrauchte Treppenlift ist damit durchaus günstig, birgt aber eben auch gewisse Risiken im Vergleich zum Neukauf.

Kann ich für einen gebrauchten Treppenlift auch Zuschüsse erhalten?

Sofern Sie vorhaben, bei einem zertifizierten Händler zu kaufen und nicht bei einer Privatperson, kommen Sie grundsätzlich für alle Zuschüsse in Frage, wenn Sie die dazugehörigen Voraussetzungen erfüllen. Beispielsweise brauchen Sie für den Zuschuss der Pflegeversicherung der Krankenkasse einen anerkannten Pflegegrad. Beachten Sie aber, dass Sie sowohl beim Neu- als auch beim Gebrauchtkauf das Anrecht auf Zuschüsse verlieren, wenn Sie den Antrag auf Kostenübernahme erst nach dem Kauf tätigen. Entsprechend wichtig ist, sich frühzeitig an die hier genannten Stellen zu wenden.

Kann ich den Treppenlift gebraucht bei eBay Kleinanzeigen kaufen?

Grundsätzlich ist es möglich, bei Online-Portalen wie beispielsweise eBay Kleinanzeigen gebrauchte Treppenlifte zu kaufen. Davon ist allerdings aus den Gründen, die wir auf dieser Seite darlegen, dringend abzuraten. Nicht nur gibt es bei solchen Privatkäufen keinerlei Garantie und Gewährleistung, sondern Sie können damit auch keinerlei Zuschüsse beantragen, wodurch mit Einbau, Wartung und etwaigen Reparaturarbeiten die aufsummierten Kosten schnell höher sind als beim Neukauf.